die andere Musik

   
Geschätzte Kundschaft!
Zürich, 2. Feb. 2006
Ich habe mir vorgenommen, ab sofort monatlich aktueller über Neuheiten zu berichten: kürzere, noch nicht ausgewogene oder abschliessende Kommentare, jeweils 10 Titel, die mir bereits bei Ankündigung oder dann beim Auspacken in die Augen stechen!

M.ARFMANN "Deutsche Grammophon/Re-Composed" (Universal) CD 32.- oder 2CD 42.- Digipak
MATTHIAS ARFMANN spielte früher bei der Gruppe "Kastrierte Philosophen" und bewegt sich seit einigen Jahren im Electro/Lounge-Bereich. Klasse, dass ausgerechnet er den Auftrag bekam, das Archiv der würdevollen Plattenfirma "Deutsche Grammophon" aufzumischen. Das Resultat klingt teilweise verblüffend nach Kompositionen von Heiner Goebbels. 11 Tracks über 52 Minuten. Bei der 2CD sind auf CD 2 über 79 Minuten die Originale von Holst, Dvorak, Smetana, Schubert & Co. enthalten.

VINICIO CAPOSSELA "Ovunque Proteggi" (Warner) 32.- Digipak
Der neuste Wurf des phänomenalen Italieners, sein anspruchsvollstes & abgefahrenstes Werk bisher, mit operettenhaften wie folkloristischen Ausflügen. Am besten 70 Min. laut mit Kopfhörer reinziehen. Feat. Marc Ribot, Roy Paci, Gak Sato u.a.

CAT POWER "The Greatest" (Matador) LP/CD 28.-/32.- Digipak
Das reifste & schönste Werk bisher der scheuen Sängerin CHAN MARSHALL, kein "Greatest Hits"-Album wie der Name vermuten liesse, sondern erstmals aufwendig mit zahlreichen Gästen instrumentiert, so bezaubernd wie damals bei Nick Drake.

DAY & TAXI "Live In Shenzhen, Shanhai & Taipei" (Percaso) LP only 24.- (inkl. Porto & Versand)
Der gloriose Aussenseiter der Zürcher Jazz-Szene, CHRISTOPH GALLIO (alto & soprano sax) ging mit neu besetztem Trio auf Asien-Tournee, feat. CHRISTIAN WEBER (bass) & MARCO KÄPPELI (drums). Und wirft das erste Schweizer Jazz-Vinyl auf den Markt seit mindestens 15 Jahren.

ES DACH ÜBER EM CHOPF (Muve) 32.-
Eine liebevolle Homage an den Schweizer Film, mit Coverversionen von "bekannten Liedern" aus CH-Filmen, sozusagen "Ohrewürm für Erwachsene". Mit Dieter Meier, Sibylle Aeberli, Michael von der Heide, Bigzis, Reesli Burri, Endo Anaconda, Simon Ho, Hösli, Büne Huber u.a.

ANJA GARBAREK "Briefly Shaking" (Virgin) 32.-
Vier Jahre nach dem verblüffenden "Waving & Smiling" (2001, mit Mark Hollis & Robert Wyatt) kommt endlich das Nachfolgealbum "Briefly Shaking", welches alles bisherige übertrifft. Angesiedelt zwischen Bjoerk & Stina Nordenstam.

MARIA KALANIEMI "Bellow Poetry" (Intuition) 32.- Digipak
Das zweite regulär auf dem deutschen Intuition-Label erschienene Album der beliebten Akkordeonistin & Sängerin MARIA KALANIEMI aus Finnland, bekannt geworden durch den Film über ACCORDION TRIBE.

REVEREND BEAT-MAN & THE CHURCH OF HERPES "Your Favourite Position Is On Your Knees" (Voodoo Rhythm) LP/CD 24.-/32.-
Ein spannendes, witziges & abstruses Meeting der tüchtigen Berner Einmannband REVEREND BEAT-MAN mit den legendären HERPES O DELUXE, sozusagen die eidgenössischen Nachfahren von Einstürzende Neubauten. Unter Einbezug von "Dark Folk"-Elementen, sehr schön. Vom Rock'n'Roll-Heuler "Blue Suede Shoes" bis zum FAUN FABLES-Traditional "Higher".

STEROPHONIC SPACE SOUND UNLIMITED "Jo Siffert/OST" (Dionysus) 32.-
Der pfiffige & adäquate Soundtrack von NETZ MAESCHI & CO. zum aktuellen Dokfilm über die Rennfahrer-Legende Jo Siffert (1936-71). Stimmungsvoll rekonstruierte "Easy Listening"-Sounds, eingespielt mit Zürcher Studiocracks auf Originalinstrumenten der 60er & 70er Jahre. Feat. Karen Simpson, Markus Maggiori, Andreas Zitz, Victor Wanderly & Benno Bernet.

TORTOISE & BONNIE PRINCE BILLY "The Brave & The Bold" (Domino) 32.-
Eine Bereicherung für beide Seiten, wie mir scheint, erstaunlich expressiv & ausgereift, keine unverdaulichen Basteleien, sondern herzhaft zupackend. Erinnert mich zeitweise an die besten Momente von Phil Manzanera mit Robert Wyatt...

Den Katalog Januar 2006 mit rund 175 Neuheiten findest Du unter Monthly news

Beste Grüsse: Veit F.