die andere Musik

   
Dear Friends!
Zürich, 11. März 2010

der harte Winter hat meinem Rücken zugesetzt, und mit einem Hexenschuss seit 5 Tagen arbeite ich momentan sozusagen auf Halbmast. Aber die Infos müssen dringend raus, hier also das Wichtigste in Kürze:
Nach dem beachtlichen musikalischen Jahrgang 2009 (siehe Bestseller-Liste vom 5. Dezember sowie andere Highlights, die es nicht in die "Rec Rec-Charts" schafften), kommt 2010 mit voller Kraft, schwungvoll um die Kurve... demnächst folgen neue Alben von SOPHIE HUNGER, PIERRE OMER, MELISSA AUF DER MAUR und LONELY DRIFTER KAREN.... Das Rundmail erstmals mit Bildern im HTML-Format, deutlich lesefreundlicher!

KARIMOUCHE "Emballage d'Origine" (32.- Fr).
Letzten September im kleinen Theater Stok am Padam-Festival Zürich gesehen, in Frankreich bespielt sie bereits 1000er-Hallen. Fulminantes, freches und witziges Debut zwischen arabischem Hip Hop und französischem Chanson, mit vielseitigem Keyboarder und umwerfend verkiffter "Human Beat Box"....

FIONA DANIEL "Drowning" (Kuenschtli), 32.- Fr Vö 24. April
Auf den Spuren von COCO ROSIE, ALELA DIANE und JOAN WASSER.... Das bezaubernde Debut der Zürcherin FIONA DANIEL wird Furore machen. Kenner der Szene bezeichnen sie bereits als interessanteste CH-Sängerin seit Sophie Hunger... Mehr dazu demnächst in seperatem Rundmail.... Die CD kann ab sofort bereits Vorab im Rec Rec-Shop angehört werden. Auftritte: Freitag 23. April im Helsinki, Montag 26. April im Spheres, Samstag 24. April 13 Uhr im REC REC-Shop!

AERONAUTEN "Hallo Leidenschaft" LP/CD 28.-/32.- Fr
Mit neuem Album am Start: die unverwüstlichen AERONAUTEN feat. GUZ und ROGER GREIPL (bekannt von KING KORA). Lest die Hymne auf das Album von Stephan Ramming im neuen Loop. Tourdaten siehe: http://www.aeronauten.ch

ZAHRA HINDI "Handmade" 32.- Fr.
Hören wir da wirklich marokkanische Wurzeln? Auf jeden Fall ein sehr sympathisches und angenehmes Globalista/Neo-Folk Album der Seconda aus London, mit ihrem Debut auf "Blue Note". Anrührend, witzig und verspielt. Und laut NZZ (Markus Ganz) war das Konzert kürzlich im Moods sehr überzeugend.

KLEENEX/LILIPUT "Live Recordings, TV-Clips & Roadmovie" (CD & DVD) 32.-FR , Vö: 26. März
Eine grosse Ehre für die famose Zürcher Frauenband aus der Punk/New Wave-Epoche 1978-83. "Kill Rock Stars", das von Frauen geführte Independent-Label aus Portland/Oregon, veröffentlicht nach der bereits 2001 erschienenen 2CD mit sämtlichen Studio-Recordings, bisher unveröffentlichtes Live-Material mit DVD! Zum richtigen Zeitpunkt, denn in Zürich ist politisch sozusagen seit kurzem "Saus & Braus" an der Macht (Anspielung auf Corine Mauch, sowie die gleichnamige Ausstellung 1980 im Strauhof). Contains previously unreleased tracks (Lust, Take A Taste of My Mind, Geierwally, Pink Hit, Where Do You Find the Time) and previously unreleased video footage including television studio quality sound and video, and a super-8 film created during Liliput tour, 1982. Am 18. Mai erscheint dann noch eine 4LP-Box des Studiomaterials. Bitte per Email vorbestellen, Titel ist noch nicht auf der Website...

STEPHAN EICHER "Spielt Noise Boys" (CD & 12", je 25.- Fr)
Auch dieser Re-Release kommt aus dem Ausland retour in die Sveits, releast vom Pariser Label "Born Bad Records". So nah am "Electro-Crash" war STEPHAN EICHER später nie mehr. Witzig überdrehte, technoide New Wave-Miniaturen, inkl. "Hungriges Afrika" und "Sweet Jane" (Lou Reed). Im Booklet wird von Jean-Baptiste Guillot über die frühste Band an der F & F Schule behauptet: "...the band included one of his art professors on bass, and Veit Stauffer on drums (later to found Recommended Records - Rec Rec)." - Das stimmt zwar nicht, aber ich werde es selbstverständlich nie dementieren, denn irgendwann wird es zu diesem Gerücht bestimmt mal noch Tantiemen geben! Im Herbst 1980 auf inzwischer schwer gesuchter Single veröffentlicht (vom Tape zuvor gab es nur 25 Ex.), nun mit 2 Bonustracks auf grossem Vinyl und CD wieder greifbar.

FRED FRITH & COSA BRAVA "Ragged Atlas" (Intakt) 32.- Fr, Vö 19. März
Fred Frith, guitar/voice; Zeena Parkins, e-harp/keyboards/accordeon/voice; Carla Kihlstedt, violin/voice; Shahzad Ismaily, e-bass; Matthias Bossi, drums/voice; The Norman Conquest, sound. Nach ihrem Auftritt in Zürich am 17. April 2008 kehrt dieses famose Bandprojekt zurück ans Taktlos-Festival Ende Mai 2010, mit diesem Album im Gepäck. Es erinnert deutlich an die vom Balkan beeinflussten Progrock-Folklore-Alben von "Gravity" , "Skeleton Crew" und "Step Across The Border" der 80er Jahre, und schliesst damit auch den Kreis zu einer wichtigen Epoche des Zürcher Rec Rec-Labels mit Daniel Waldner (1959-95).

ARCHIE BRONSON OUTFIT "Coconut" CD + DVD 32.- Fr
Erstmals in Zürich, Dienstag 20. April 2010 um 19h30 im Zürcher Mascotte. Ihr zweites Album "Der Dang Der Dang" (2006) gehört zu den besten und erfrischendsten Outputs der 00er Jahre, an der Schnittstelle von Captain Beefheart und Jon Spencer. Das soeben erschienene dritte Album "Coconut" kommt mit einer DVD, auf der sämtliche 11 Tracks des Albums kreativ visuell umgesetzt sind. Das erinnert zuweilen optisch ganz klar an DEVO und RESIDENTS, musikalisch wird das auch Freunde von WIRE, XTC, SYD BARRETT, THE FALL etc. entzücken. Ich zitiere: "Das Ergebnis ist eine wilde Mischung aus musikalischen Phantasien, denen man freien Lauf gelassen hat...ein Album voller tiefer Riffs, abgespaceten Loops, tiefster Ambition, exstatischer Ueberladenheit und moderner Psychededelica!" Don't miss it! Am 18. April zusätzlich in Biel, St.Gervais. http://www.mascotte.ch

DAVID HIDALGO & LOUIE PEREZ " The Long Goodbye" , 32.- Fr
Per Direktimport lieferbar: das neuste Album im Umfeld der LOS LOBOS!

BLURT
Die Band um TED MILTON hat zwei der umwerfendsten 80er Jahre-Hüllen gestaltet, drei Müllsäcke auf einer Wiese sowie der nihilistische Prototyp mit dem Kopf durch den Fussboden... Jazz-Punk erster Güteklasse in der Besetzung Gitarre, Drums und Sax/Vocals, sozusagen die britische Antwort auf den "No Wave" aus New York - und sie haben damit die Aktionshalle gefüllt der Roten Fabrik, ein unvergesslicher Hexenkessel mit 1200 begeisterten Leuten. Inzwischen kennt die hier kaum jemand mehr, und auf meine Vermittlung hin (Ted Milton hatte mich auf Myspace entdeckt und angesprochen) spielt die Band nach über 10 Jahren endlich wieder einmal in Zürich, und zwar am Dienstag, 27. April 2010 im Ziegel der Roten Fabrik (zuvor in Basel und Genf)! Die Band hat sich weiterentwickelt, die Besetzung geändert, geblieben ist das grosse theatralische Talent des charismatischen Frontman TED MILTON, nicht unweit entfernt von David Thomas (Pere Ubu)... Ein paar von Euch möchte ich da in der ersten Reihe stehen sehen, und bringt ein paar junge Leute mit! Siehe auch unter: http://www.myspace.com/tedmiltonblurt

VEIT F. STAUFFER wiederholt am Sonntag, 11. April um 11 Uhr im Bündnerland seine Performance: Schallplattencover: Wissenswertes & Anekdotisches, im Passagenhaus in CH-7240 Dalvazza / Küblis, auf Einladung von Peter Trachsel - ihr seid ohne Voranmeldung herzlich eingeladen. http://www.diehasena.ch/

Weitere VeranstaltungsHinweise:
MISCHA BRUTSCHIN hat seine langjährigen Recherchen über die Zürcher Häuserbesetzungen 1979-94 abgeschlossen. Die 4er DVD-Box zu 80.- Fr wird demnächst auch im Rec Rec-Shop zu haben sein. http://www.zureich.ch/de/filmmaterial.html

Die Stanser Musiktage vom 12. - 18. April 2010 bringen Highlights wie ANALOGIK, MELISSA LAVEAUX, IMPERIAL TIGER ORCHESTRA, STAFF BENDA BILILI, BANDA OLIFANTE, BUGGE WESSELTOFT, MIMMO LOCASCIULLI u.v.a. http://www.stansermusiktage.ch/

Das Pâqu'son Festival, wie immer organisiert von ULI SCHUWEY mit dem Theater Ticino/Wädenswil, bringt über Ostern vom 1. - 4. April 2010 wieder drei Highlights: MARIA KALANIEMI aus Finnland, das französische BOYA TRIO, sowie NIK BÄRTSCHS RONIN - http://www.theater-ticino.ch/

CHRISTOPH GALLIO nützt seinen noch zweimaligen Auftritt im Monat März im Zürcher Moods zu folgenden Surprises: Mittwoch, 17. März 2010 20h30 Sein Quartet Mösiöblö plus im zweiten Teil LES REINES PROCHAINES aus Basel, dann Mittwoch 24. März 20h30 sein Powertrio ROSEN FÜR ALLE (mit zwei jungen Berliner Musikern an Bass & Drums), im Kontrast dazu UELI DERENDINGER mit der japanischen Flöte Shakuhachi http://www.moods.ch/

EMBRYO! Etwas klandestin angezeigt, wie die Künstler halt oftmals sind, aber mir liegt ein Flyer vor: deutsche Band EMBRYO spielt am Dienstag, 30. März 2010 um 20h30 in der Zürcher Wasserkirche, anlässlich der Ian Anüll-Ausstellung im Helmhaus.

KEEP IN TOUCH, DANKE & GRUSS: VEIT