die andere Musik

   
YOUNG GODS "Everybody knows" / new Album out 5ht Nov
Zürich, 2. November 2010

Es ist mir eine grosse Ehre, diesen Freitag 5. Nov 2010 von 18h - 19h die YOUNG GODS zu einer Signierstunde im REC REC Shop begrüssen zu dürfen. Anlass ist der Releasetag des neusten Studioalbums "Everbody Knows" (Two Gentlemen). Ab 16h gibt es gratis Bier & Mineral ausgeschenkt, ihr könnt also schon vorher eintrudeln. Das neue Album kann an diesem Tag für 25.- Fr gekauft und anschliessend gleich signiert werden. Zudem erscheint das Album auch auf 2LP (38.- Fr), eine 3DVD / 3CD-Box mit Liveaufnahmen (84.- Fr), sowie diese drei Items einzeln (35.- Fr) mit jeweils 10% an diesem Releasetag käuflich erwerblich.

Auch Mailorderkunden können auf alle neuen Items eine Signatur in Auftrag geben, allerdings zum vollen Preis, inkl. Porto selbstverständlich!

YOUNG GODS Everybody Knows (10) 50:25/10 auch 2LP: 38.- / 32.00

YOUNG GODS Limited Box/Live (05-07/10) 3 CD & 3 DVD 84.00

YOUNG GODS Live Montreux Festival (05/10 CD + DVD 35.00

YOUNG GODS Super Ready/Live Rote Fabrik (07/10) CD + DVD 35.00

YOUNG GODS & DÄLEK Griots & Gods/Festival Belfor (07/10) CD + DVD 35.00

Die YOUNG GODS spielen am 17. Dezember 2010 in der Roten Fabrik / Zürich.

Diese Signierstunde macht Sinn, gehört doch REC REC zu den eigentlichen Entdeckern der Genfer Gruppe, als Marcus May 1986 auf dem ORGANIK-Label die erste Maxi-Single "Envoyé" und im Herbst 1987 das Debutalbum veröffentlichte. Auch dürfte der Keller unterhalb des REC REC Shops Rotwandstrasse 64 am meisten Leute erfasst haben, als das Trio im Oktober 1993 zur Eröffnung der neuen (dritten) Ladenadresse mit einem Surprisekonzert die Wände wackeln liess :o)
Weitere Infos siehe www.younggods.com

Hier in Kürze ein paar Infos:

LES LILAS MARSAILLE aus Zürich laden am 6. Nov zur CD-Taufe im Helsinkiklub, eine herausragende Sängerin mit Liedern auf französisch, englisch und deutsch, Musikern von ZUGLUFT, Einflüssen von SEIN sowie einer tollen Coverversion der BRIGITTE FONTAINE ... http://www.myspace.com/leslilasmarseille

das französische Gesangswunder GHEDALIA TAZARTES hat sein erstes Album auf einem Schweizer Label veröffentlicht: "Ante Mortem" (Hinterzimmer), er spielte letzten November am Berner SAINT GHETTO Festival. Auch das diesjährige Festival vom 19.-21. November 2010 darf sich wieder sehen lassen: CHARLEMAGNE PALESTINE, STEVEN STAPLETON (NWW), RESIDENTS, BOBBY CONN, THE FALL u.a. http://saintghetto.blogspot.com/

die RESIDENTS auch wieder einmal in Zürich an einem überraschenden Ort, Sonntag 21. November auf der Bühne A des El Lokal, präsentiert von Viktor Bänziger, Vorverkauf am lokalen Tresen.... www.ellokal.ch (plus weitere Konzertperlen des Herbstes 2010 )

die GRANDMOTHERS sind wieder da, und zwar in Basel am Donnerstag 11. Nov 2010, präsentiert von Walter Krucker, im SUDHAUS, Burgweg 15 (nähe Wettsteinplatz) - die Band ist in Hochform, wie das Zürcher Konzert im EXIL im Juli zeigte, mein Kommentar dazu: "...what a great concert! aus dem wunderbaren ZAPPA-fundus 1966-75 haben die 5 "grossmütter" eine berauschende dramaturgie abgeliefert, die band eingespielt wie HENRY COW, GENTLE GIANT oder KING CRIMSON zu den besten extravertierten zeiten der 70er.... "progrock" nicht als pathetische, harmlose oder kopflastige (vanille-) sauce, sondern als politisches statement! ein begeistert mitgehendes publikum, aus allen teilen der schweiz angereist... grosses lob an den umtriebigen veranstalter michi (exil) für dieses engagement.... entsprach völlig einem meiner allzeit-credos: komplexe und schwierig zu spielende musik so klingen zu lassen, als wärs die einfachste sache der welt...."

der Schweizer Klangkünstler BRUNO SPOERRI ist momentan wieder sehr präsent: als Herausgeber des Buches "Musik aus dem Nichts" (Chronos, 58.- Fr mit CD-ROM), kräftig unterstützt von Jolanda Gsponer (ex-Karbon), mit zahlreichen Berichten zur "Geschichte der elektroakustischen Musik in der Schweiz" - dann wurde soeben die BRECHT/WEILL-Bearbeitung "Swinging Mahagonny" seines METRONOME QUINTET von 1967 auf CD/LP wiederveröffentlicht und allgemein sind die Preise seiner Original-Tonträger weltweit gestiegen...

ein wunderbares neues Album von ROBERT WYATT, wie meistens wählt er den Herbst als Veröffentlichungstermin. "For The Ghosts Within" (Domino) gibt es auch als Ltd. Edition (35.- Fr) mit DVD, eine Dokumentation über die Entstehung des Albums, das erneut mit einer einzigartigen Mischung aus Jazzballaden, Soft Machine-Reminiszenzen und grazilen Streicherarrangements brilliert...

die Belgier DEZ MONA überzeugten kürzlich an einem grandiosen Zürcher Konzert.... der höchst androgyne Sänger GREGORY FRATEUR wirkt wie ein harmloser, gutaussehender kleiner Banker, entwickelt jedoch auf der Bühne eine unglaubliche Performance, begleitet von Kontrabass, Schlagzeug, Akkordeon & Keyboards... TINDERSTICKS für Fortgeschrittene! Beide Alben "Moments Of Dejection" (2008) und "Hilfe kommt" (2010) sind momentan an Lager...

TIMBER TIMBRE aus Kanada hätten am 25. November 2010 in St. Gallen (Palace) den ersten deutschweizer Gig absolviert, nun wurde das Konzert auf Donnerstag, 10. Feb 2011 verschoben... inzwischen wurden hier bereits 75 Ex. des traumhaften Singer/Songwriter-Albums (ohne Gitarren!) verkauft.....

Crammed Disc aus Belgien hat schon wieder eine tolle Entdeckung gemacht: "Presebre" von AXEL KRYGIER, sozusagen das argentinische Pendant zu ANALOGIK aus Dänemark...verspielte, multikulturelle Beats & Loops, soundtrackartige Melodieschnipsel usw. Die besten Elemente von Manu Chao und Caetano Veloso, zu einer bestrickenden Melange zusammengefügt.

auch sehr schön, das neue Album des Brasilianers JORGE SEU & ALMAZ mit psychedelischem Samba und einer "The Model" (Kraftwerk)-Coverversion, die an Snakefinger 1979 erinnert... wenn "Stadionrock" immer so angenehm klingen würde.... Seufz....

MANUEL FEND aus Kreuzlingen arbeitet momentan als Maurer auf dem Bau, aber nebenher experimentiert er mit seiner Gitarre, auf den Spuren von Fred Frith, Derek Bailey & John Fahey, wie sein Debutalbum "Out Of Tune" (CD-R, Ltd. Edition, 25.- Fr) eindrücklich zeigt... exklusiv im Angebot des Rec Rec Shop.

auf neuem Label gibt es von Ambient-Pionier BRIAN ENO mit "Small Craft On A Milk Sea" (Warp) wieder ein Lebenszeichen, sehr stimmungsvolle Klangstrukturen von gehobener Eleganz...

zuletzt noch eine aktuelle Version des Mundart-Klassiker "Züri Brännt" von PAUL WEIXLER, zusammen mit der Zürcher Punkband SENILES, aufgenommen im August 2010, vorläufig nur auf der Website des Dokumentarfilmers Mischa Brutschin anhörbar: http://www.zureich.ch/

Wie immer, gutgelaunte Grüsse aus Zürich-Aussersihl, Euer Veit F. Stauffer