die andere Musik

   
Welcome Ladies & Gentleman !
Zürich, 11.Januar 2012

NADJA ZELA: Um das neue Jahr 2012 auch im REC REC Shop einzuläuten, gibt es am Freitag, 13. Januar um 18 Uhr ein Solokonzert der Zürcher Blueserin NADJA ZELA.

Die offizielle CD-Taufe ist zwar erst eine Woche später im Helsinki, aber in Zusammenarbeit mit dem Irascible Vertrieb gibt es vorab einen ca. 40-minütigen Store-Gig für maximal 35 Leute, auf Kollekte mit Gratisgetränken. Keine Reservation, einfach rechtzeitig erscheinen... Mit ihrem zweiten Album "Wrong Side Of Town" (produziert und begleitet von GUZ) ist Nadja ganz klar ein Quantensprung gelungen, in tiefere und höhere Sphären des Songwritings, wie auch zu den Wurzeln des Blues. Die CD kann am Freitag zum Sonderpreis von 25.- Fr erworben (oder portofrei im Mailorder bis Samstag bestellt) werden! Wir freuen uns sehr auf diesen Anlass...

GRANDMOTHERS: Am 2. Februar 2012 kommt mit den GRANDE MOTHERS RE:INVENTED aus den USA ein Stück Musikgeschichte nach Zürich. Die ehemaligen Bandmitglieder von FRANK ZAPPA spielen ihr einziges Schweizer Konzert auf dieser Tour im EXIL Zürich. Schon mehrmals Konzerte erlebt seit 1992, kann ich dazu nur sagen: wer erleben möchte, wie der Zappa-Sound 1966-75 geklungen hat, wird hier viel Spass und Erbauung haben, die Band ist dermassen in Hochform, unabhängig von ihrem musealen Alter.

ARTHUR RUSSELL: Dem umtriebigen Zürcher Komponist und Schlagzeuger MARTIN LORENZ (*1974) ist es gelungen, die Schweizer Uraufführung eines Werkes ("Tower Of Meaning") des legendären New Yorker Cellisten ARTHUR RUSSELL (1951-92) zu arrangieren, und zwar für sechs Konzerte in Zürich, Zofingen, Luzern, Köln und Berlin. Auch seine eigene Komposition "For Ensemble III & IV" ist erstmals zu hören... http://www.martinlorenz.ch

MARIA GASCHE: Sonntag 15. Januar / Bar 18.30 / Geschichten 19.00 Geschichten um Sieben, das Bundeshaus zu Wiedikon an der Kalkbreitestrasse 33, 8003 zh - Ecke Seebahnstrasse: einmal im Monat und immer mit Kuchen. Raffaela Diener verwöhnt Euch an der Bar. Eintritt 8.- Fr, es dauert ca. 2x 25 Minuten. Diesmal geht es um den deutsch-tschechischen Grenzbahnhof Bayrisch Eisenstein, mit Drehorgelmann und Vogelfrau. Maria Gasche erfindet jede Geschichte neu, ohne vom Blatt abzulesen. Bereits dreimal hat sie ausserdem mit einer Kurzgeschichte die aktuelle Buchpremiere von Erica Matile begleitet, das Sprechtechnik-Training bei Sängerin Sabina Leone ist unüberhörbar. Nächste Daten zum Vormerken: 19. Februar und 18. März...

Anbei mit etwas Verspätung die News der letzten zwei Monate, Keep in Touch, mit bestem Gruss Veit