die andere Musik

   
Geschätzte Kundschaft
Zürich, 5. Juni 2014

Schon wieder sind drei Monate herum, die Neuheiten sind hiermit angezeigt, denn auf Lorbeeren ausruhen gilt nicht! Aber diesmal ganz wenig Kommentar: ab sofort und während der Fussball-WM bis Samstag 12. Juli 2014 habe ich bestimmt speziell Zeit für Dich: Austausch und Gespräche, hier im Laden oder Nachmittags ab 14 Uhr auch per Telefon, wenn Du mir die "Sommerflaute" versüssen willst, und ich geb auf Wunsch einen Drink aus, und präsentiere rund 1200 CDs im Ausverkauf für 10.- Fr, hauptsächlich Jazz, aber auch (moderne) Klassik und Rock / Independent.
Ansonsten wird hier diesmal bloss ein Album vorgestellt: das vielleicht bedeutendste Singer / Songwriter-Album der 70er Jahre aus der Schweiz, ist endlich richtig abgemischt (!) REMIXED und REMASTERED auf CD lieferbar (32.- Fr portofrei). HARDY HEPP drückte mir kürzlich an seinem 70sten Geburtstag persönlich ein Exemplar in die Hand, hatten wir doch die letzten vier Jahre mehrfach über "Hardly Healed" gesprochen und ich hab ihn entschieden zum CD-Release gedrängt, zusammen mit Rolf Widmer (Soundservice). Hardy spielte bei der legendären Psychedelic Bluesband KROKODIL, hat gar um 1968 herum deutsche Schlager gesungen, war auch anfang der 80er Jahre mit Konzerten in der Roten Fabrik präsent, zuletzt gab es intensive Jahre mit dem "Female" HEPPCHOR.
Und Hardy Hepp präsentiert uns im Booklet die handschriftliche Notiz von CAPTAIN BEEFHEART, der Text zum Titelstück "Hardly Healed" (Sam Mumenthaler übersetzt es in seinem brillanten Essay zum Album sehr treffend als "Chuum Gheilt"). Ich könnte Euch zehn Beispiele von Beefheart inspirierter Musik aufzählen, "Hardly Healed" gehört bestimmt nicht dazu, aber welche andere Person bekam von Don Van Vliet je einen Songtext geschenkt? "Hardly Healed" ist ein Schlüsselalbum der Schweizer Rockmusik, und gehört mit Verspätung in jeden gutsortierten Plattenschrank. Los Angeles 1972-73, Warner Brothers, eine hochkarätige Besetzung, instrumentale Highlights, im Eröffnungs-Song "Tatanka Yotanka" die Worte des Indianerhäuptlings SITTING BULL (1831-1890), HARDY HEPP dreimal an der 12-String Guitar, ansonsten am Klavier. Weitere Musiker: RON CARTER (bass), DAVID SPINOZZA (guitar), BERNARD PURDIE (drums), JOE FARRELL (flute,sax), JOHN BLAIR (violin), GEORGE GRUNTZ (e-piano) u.a. mit herzlicher Empfehlung: Don Vito (aka Don Van Viet)

CH Special: Hardy Hepp mit «Hardly Healed» Samstag, 7. Juni 2014, 20.00 - 24.00, SRF 3 Obwohl schon 1973 aufgenommen, wurde dieses Album erst jetzt offiziell veröffentlicht. Hardy Hepp erzählt die unglaubliche Geschichte von «Hardly Healed».